Value Proposition Design

Das Value Proposition Design von Alex Osterwalder ist eine Methode, um Kundenbedürfnisse und Märkte besser zu verstehen. Beim Value Proposition Design werden bestimmte Werkzeuge (Tools) gezielt zur Suche nach dem Werteversprechen (auch Nutzenversprechen) genutzt. Es ist eine Ergänzung zum Business Model Canvas, welches die beiden Segmente Kundenprofil und Wertversprechen eingehender beleuchtet. Das Value Proposition Canvas geht systematisch auf die Probleme und Bedürfnisse der Zielgruppe ein. Das Value Proposition Canvas besteht aus zwei Teilen. Der eine Teil ist das Kundenprofil, der andere Teil ist das Werteversprechen. In dem Kundenprofil wird der Kunde zielgerichtet analysiert. In dem Segment Werteversprechen wird beschrieben wie für den Kunden Wert geschaffen werden kann. Sind alle Segmente mit validierten Inhalten gefüllt erlaubt der Vergleich zwischen Werteversprechen und Kundenprofil eine Analyse der Passung von Produkt und Markt.

 

Copyright: Strategyzer.com and Strategyzer AG

Die Ziele

Die Umsetzung

In einem intensiven ein- bis zweitägigen Workshop wird das Value Proposition Canvas mit Hilfe folgender Arbeitsschritte mit Leben befüllt:

Mit Osterwalders bewährtem Canvas-Konzept entsteht spielerisch die perfekte Passform zwischen Produkt und Kunde, damit Ihr Unternehmen auch in Zukunft bedürfnisorientierte Produkte anbietet.

Value Proposition Design ist eine Methode von Alexander Osterwalder, Yves Pigneur, Greg Bernarda und Alan Smith.

Zu allen Methoden
Zu allen Formaten

 

Sie wollen mehr zu Best Practices in Design Thinking, Lean Startup und anderen agilen Methoden erfahren?

Melden Sie sich HIER zu unserem Newsletter an und sichern Sie sich einen 50€ Rabattgutschein für unsere offenen Design Thinking Workshops!

 

Interesse?
Weitere Informationen über:

Kontakt