Insights

Design Thinking im Gesundheitswesen

Lange triste Korridore, unpersönliche Warteräume, der Geruch von Desinfektionsmitteln – Krankenhäuser sind oft deprimierende Orte. Das dem nicht so sein muss, zeigt das Beispiel eines Augenkrankenhauses in Rotterdam.  In den vergangenen zehn Jahren verwandelten die Manager des Rotterdam Eye Hospital ihre Einrichtung von der üblichen, funktionsgetriebenen Reparaturwerkstatt in einen hellen und wohligen Ort. Mit Design Thinking haben die Führungskräfte in ihrem Planungsprozess das Krankenhaus zu einem Ort gemacht, der eine Reihe von Sicherheits-, Qualitäts- und Designpreisen gewonnen hat und sogar für den renommierten Dutch Design Award nominiert war. Noch wichtiger für die Non-Profit-Organisation war allerdings, dass die Patientenaufnahme um 47% […]

Zum Artikel

Design Thinking in der Personalarbeit

Beim Design Thinking geht es darum, „menschenzentrierte“ Erfahrungen zu kreieren – und wo geht es mehr um den Menschen als im HR? Design Thinking, ursprünglich zur Verbesserung und Innovation von Produkten gedacht, ist mittlerweile auch eine zunehmend populäre Methode, um neue Wege in der Personalarbeit zu beschreiten. Dabei geht es darum mit Hilfe von Design Thinking komplexe Herausforderungen im Unternehmen nutzerorientiert (also hier arbeitnehmerorientiert) zu meistern. Dabei wird insbesondere das Potential von interdisziplinären Teams genutzt, um neue Ideen zu fördern.  Design Thinking als Werkzeug zur Schaffung von arbeitnehmerzentrierten Arbeitsplätzen Die HR-Mitarbeiter sind „Designer“ einer der relevantesten, zeitintensivsten und mitunter emotionalsten […]

Zum Artikel

REDESIGN WORK – DESIGN THINKING IM RAHMEN DER NEW WORK WEEK

Am 25. Oktober fanden sich im Rahmen der New Work Week im Düsseldorfer Startplatz 15 Teilnehmer/innen und 3 Coaches zu einem gemeinsamen Auftrag zusammen: an einem Tag Ideen rund um „New Work“ zu generieren. Die 15 Teilnehmer/innen wurden in 3 Teams aufgeteilt, für die je ein Coach zuständig war. Team Nr. 1 wurde von Kaspar betreut und hatte den Arbeitsauftrag: „Gestalte etwas, das es Unternehmen ermöglicht, Mitarbeiter der Generation Y anzuziehen“. Team Nr. 2 wurde von Anna betreut und hat die Mission bekommen: „Gestalte etwas, das es Unternehmen ermöglicht Mitarbeiter der Generation Y zu binden“. Zum Thema „Gestalte ein Raumkonzept, […]

Zum Artikel

Design Thinking meets AUGENHÖHE!

Am 5. Oktober 2017 durften wir Gastgeber eines AUGENHÖHE DUS-Netzwerkabends sein und in unseren Design Thinking-Raum in den Startplatz einladen. Die Augenhöhe DUS-Netzwerkabende werden in regelmäßigen Abständen von der Netzwerkerin Ines Dauth und der agilen HR-Managerin Natalia Hoffmann-Demsing organisiert. Rund 30 Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen kamen zusammen und füllten den Abend mit ihrer Kreativität in einem Design Thinking Sprint. Die AUGENHÖHE Bewegung beschäftigt sich mit dem Thema innovative Organisationsentwicklung und der Frage wie Organisationen dynamikrobust und menschlich sein und bleiben können. Um Antworten zu finden, treffen sich regelmäßig UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen, OrganisationsentwicklerInnen, PersonalerInnen sowie natürlich engagierte MitarbeiterInnen. Dabei geht es oft auch um Hilfe bei der Lösung konkreter Probleme, Feedback […]

Zum Artikel

Den Kopf umkrempeln – Design Thinking an der TH Köln

Im Juli fanden sich an der TH Köln 35 Teilnehmer und 6 Coaches zu einer gemeinsamen Mission zusammen: an nur einem Tag einfache Lösungen für komplexe Fragen finden. Die Methode, mit der die fünf Teams dafür arbeiten, wird sich aktuell auf den Fluren der Innovations- und Organisationsentwicklung zugeraunt: Design Thinking.  Moderne Problem-Pioniere All jene, die Innovationen anpacken müssen, haben es zuerst verstanden: nur, wer den Nutzer im Blick behält, kann dessen Probleme lösen. Design Thinking leitet genau dies in greifbare Bahnen. Die Welt dreht sich immer schneller. Nur wer in der gleichen Geschwindigkeit Probleme erkennen und lösen kann, schafft es, die […]

Zum Artikel