Protostart

Gemeinsam Innovationen schaffen

Die zukünftigen Herausforderungen der Arbeits- und Lernwelt können nur durch multidisziplinäre Zusammenarbeit und Kollaboration gemeistert werden. Deshalb bringen wir junge Menschen in Kontakt mit etablierten Professionals, um gemeinsam innovatives Arbeiten zu erlernen und das kreative Potential zu entdecken.
Wie? Finden Sie es heraus

Kommende Veranstaltungen

Startplatz Düsseldorf
20.7.2017
Startplatz Düsseldorf
24.8.2017
Startplatz Düsseldorf
21.9.2017
Startplatz Düsseldorf
20.10.2017

Die Elemente unserer Arbeit mit Design Thinking


Kreatives Potential
Wir verstehen Kreativität nicht als künstlerische Begabung. In jedem Menschen steckt kreatives Potential, um gemeinsam mit anderen Menschen innovative Lösungen zu entwickeln.

Empathie für den Nutzer
Ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse der Zielgruppe ist die wichtigste Voraussetzung um Innovationen zu schaffen, die von der Gesellschaft auch wirklich benötigt werden.

Fehlerkultur
Die entwickelten Lösungen werden im Design Thinking frühzeitig durch einen Prototypen erlebbar gemacht und mit der Zielgruppe getestet. Fehler werden bewusst zugelassen, um daraus zu lernen.

Kollaboration
Um Lösungen für die hochkomplexen Herausforderungen unserer Zeit zu schaffen, ist die Zusammenarbeit von Menschen mit unterschiedlichen Blickwinkeln und fachlichen Expertisen unerlässlich.

Konstruktive Teamzusammenarbeit
Design Thinking schafft die Struktur, in der die multidisziplinären Teammitglieder konstruktiv und offen zusammenarbeiten. Eine lebhafte Feedbackkultur erleichtern die intensive Zusammenarbeit.

Raum
Teams die nach ständiger Anpassung ihrer Ideen streben brauchen Arbeitsraum, der ebenso flexibel ist.

Unsere Formate

Erleben

Die multidisziplinären Teams aus Studenten und Professionals durchlaufen gemeinsam den gesamten Design Thinking- Prozess und entwickeln nutzerzentrierte und innovative Lösungen.
Wir bringen die Teams zusammen und begleiten sie durch Design Thinking Workshops, um ihr kreatives Potential zu entdecken.

Anwenden

In gemeinsamer Projektarbeit entwickeln die multidisziplinären Teams nutzerzentrierte und innovative Lösungen für reale Fragestellungen aus Unternehmen und Institutionen. Der Prozess zielt auf die Entwicklung von umsetzbaren Lösungen.
Die Teilnehmer werden von erfahrenen Design Thinkern begleitet und lernen während des Prozesses eigenständig verschiedene Methoden anzuwenden und den Prozess zu gestalten.

Multiplizieren

Erfahrene Design Thinker erlernen im dritten Schritt, wie sie Design Thinking in ihre Organisation tragen können. Anhand eines Beispielprojektes werden die einzelnen Coachingphasen des Design Thinking durchgespielt und analysiert.
Während der Ausbildung lernen die Teilnehmer verschiedene Methoden des Design Thinking Prozesses, wenden sie gemeinsam an und bewerten sie. Das Coaching in Design Thinking Workshops wird im Team unmittelbar geübt und reflektiert.

Ihre Vorteile

Vorteile für Unternehmen

  • Lassen Sie Ihre Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit jungen Menschen Design Thinking, die Arbeitsweise der Zukunft, erlernen

  • Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis direkt im Arbeitsprozess

  • Neue Energie und Motivation - Mit Flow durch den Arbeitstag

  • Erarbeiten Sie nutzerorientierte Lösungen für Probleme und Projekte in einer Geschwindigkeit, die Sie sich für jedes Projekt wünschen würden

  • Interdisziplinäre Co-Creation mit potenziellen Nutzern und Nachwuchskräften

Vorteile für Hochschulen

  • Interdisziplinäre Co-Creation mit potentiellen Arbeitgebern der Studierenden und mit Praxispartnern Ihrer Hochschule

  • Wissenstransfer zwischen Forschung, Lehre und Praxis direkt im kreativen Arbeitsprozess

  • Erweiterung der Gründungsförderung um den Kernaspekt der Ideen- und Teamfindung

  • Vorbereitung der Studierenden auf den Umgang mit Komplexität, Kollaboration und Nutzerzentrierung - den Kernanforderungen der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts

Vorteile für Studenten

  • Entdecke Dein kreatives Potential und werde zum modernen Erfinder

  • Erlerne und meistere die Arbeitsweise der Zukunft, Design Thinking

  • Trete in direkten Kontakt mit innovationsorientierten Unternehmen, die auf der Suche nach Talenten wie Dir sind

  • Bring Deine speziellen Fähigkeiten in ein interdisziplinäres Team ein und bewirke Großes

Wer sind wir?

Anna Abelein ist Diplom-Politologin, Master of Science in Public Policy und hat einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften.
Nach ihrem Studium baute sie das Verbindungsbüro einer politischen Stiftung in Lateinamerika auf und arbeitete im Qualitätsmanagement einer Hochschule und im Bildungsmanagement einer großen Finanzgruppe. Durch diese Erfahrungen bringt sie viel Empathie für die Bedürfnisse, Strukturen und Hierarchien der etablierten Arbeitswelt in die Arbeit von Protostart mit ein.
An der School of Design Thinking des Hasso-Plattner-Instituts lernte sie Design Thinking als eine Wunderwaffe kennen, mit der Menschen über fachliche Hintergründe, Sparten und Kulturen hinweg in einen intensiven Austausch gebracht werden.
Yannis Beuke bringt die Sichtweise eines Digital Native in die Arbeit von Protostart ein. Er schafft sich selbst Strukturen, gestaltet effiziente Lösungsmöglichkeiten und hinterfragt bestehende Muster nach Ihrem Sinn. Nach seinem Psychologiestudium an der Universität Mannheim taucht er als Autodidakt in die Welt der Digitalisierung ein.
Er erlernte Design Thinking während seines Studium an der School of Design Thinking des Hasso-Plattner-Instituts und in der jungen Design Thinking-Abteilung eines großen Schweizer Konzerns.
Heute nutzt er Design Thinking, um innovative Lösungen zu entwickeln und anderen Menschen dabei zu helfen, ihr kreatives Potential zu entdecken.
0211 547613 42